Sale Live Tracking on Facebook

Live-Tracking direkt in Facebook verkaufen


Racemap Live-Tracking kann man über verschiedene Sales-Channels verkaufen. Wir sind mit dem fixen Preismodell speziell für Race-Manager gestartet und haben dazu unser flexibles Preismodell ergänzt.

Logisch, unsere Partner wollen mit dem Tracking-Service eine möglichst große Zielgruppe erreichen und ein gutes Geschäft machen. UND auf der anderen Seite geht es darum, dass das Tracking für Sportler und Zuschauer ganz easy funktioniert und auch mit dem Bezahlvorgang ganz einfach bleibt.
Mit dem neuen Key-Feature (ein spezifischer Key aktiviert das Tracking für ein bestimmtes Event) kann man nun Live-Tracking zB direkt in Facebook verkaufen. Mit unserem Partner Deportes con GPS in Puerto Rico startet der Verkauf von Live-Tracking für MTB-Events im Facebook-Shop.

Du bist an den Möglichkeiten interessiert, mit einem eigenen Tracking-Service Geld zu verdienen? Meld dich bei uns und erfahre mehr über das Racemap Tracking-Portal.

Spartathlon – GPS Tracking beim Ultra-Race

Link

Der Spartathlon ist ein Ultra-Race über 246 km und wird in Griechenland seit 1983 veranstaltet. Die mythische Strecke von Athen nach Sparta wird dabei in einem Zeitlimit von 36 Stunden zurückgelegt. Hier verfolgst du den Spartathlon von Tell Wollert (laufend aktiv) live in der Tracking-Map

https://racemap.de/app/events/spartathlon_2016-09-30/player

Nachdem beim Transalpine-Run die GPS-Live-Verfolgung bei Tell super funktioniert hat, nun der nächste, härtere Test – Non-Stop über 36 h unter Wettkampfbedingungen. Das Tracking läuft mit einem GPS-Tracker von simtime.at. Das Gerät aktualisiert die Position aller 15 sek (Handynetz und GPS-Verbindung vorausgesetzt) und sendet die 36 h des Wettkampfs mit einer Akku-Ladung durch. Damit braucht sich Tell nicht um eine Power-Bank, Nachladen oder Akku-Wechsel kümmern und kann sich voll auf seinen Wettkampf konzentrieren.

Flexible Preise für jedes Live-Tracking

Racemap ab jetzt mit flexiblen Preisen für Live-Tracking

Viele Veranstalter und Sportler wünschen sich für Live-Tracking neben festen Preisen (Vorteil: planbare Kosten) ein flexibles Preismodell, das die Anzahl der Athleten im Live-Tracking berücksichtigt. Beim S-Paket (150€ bzw. 75€ für Reseller) und M-Paket (300€ bzw. 150€ für Reseller) sind die Kosten für das Tracking fest und richten sich nach der Größe des Events. Wenn dann aber nur wenige Sportler das Tracking nutzen, wird es relativ teuer. Mit unserem neuen Flex-Paket umgehst du dieses Kosten-Risiko, weil du nur für die Sportler im Live-Stream bezahlst – egal wie groß das Event ist. Cool oder?

Flexibles Live-Tracking passt zu jedem Sports-Event

Wir unterscheiden Private (nicht öffentlich) und Public Live-Tracking. Privates Live-Tracking nutzen bspw. Sportler oder Teams, die bei großen Events oder bei einer besonderen Tour eine eigene Tracking-Map haben wollen; oder Veranstalter, um Live-Tracking zu testen – kostet nur 1€ je Sportler.

Flex Public ist öffentliches Live-Tracking (je Sportler 3€ bzw. 1,5€ für Reseller) und günstig für kleine und mittlere Gruppen. Bei 50 Sportlern schneidet die Preiskurve den Preis vom S-Paket, also mit weniger als 50 Teilnehmern kommst du mit unserem Flex Paket günstiger.

Mit dem Flex-Paket verkaufst du Live-Tracking

Warum nicht mit einem guten Tracking-Service Geld verdienen? – egal ob mit eigenen GPS-Trackern (zum verleihen) und mit unserer Tracking-App. Flex-Tracking und unsere neue Key-Option öffnen dir flexible Sales-Channels, um deinen eigenen Tracking-Service zu verkaufen. Damit bietest du Live-Tracking bei Sport-Events direkt den Athleten an. Dadurch hast du ein Riesen Argument gegenüber dem Veranstalter vom Wettkampf, weil er für das Tracking nichts bezahlen muss, das machen seine Sportler.

Mit Keys wird in unserer Tracking-App das Live-Tracking für einen bestimmten Wettkampf aktiviert und du kannst die Keys direkt an die Sportler verkaufen. Dafür kannst du Live-Tracking als zusätzliche Option direkt bei der Online-Anmeldung integrieren – z.B. wenn du als Zeitnehmer sowieso die Onlineanmeldung managest. Dafür können wir verschiedene Anmeldesysteme unterstützen.

Du hast Fragen, Ideen oder möchtest das Tracking einfach mal ausprobieren und schauen, wie man Tracking direkt an Sportler verkaufen kann? Meld dich bei uns!

tracker4trails lokaler Tracking Partner

Michael Eßer bietet mit Tracker4Trails einen eigenen Service zu GPS-Verfolgung von Sport-Events in Deutschland an. Damit können Sportler ihren Wettkampf livetracken und Zuschauer das Rennen in Echtzeit verfolgen. Micha ist selbst Veranstalter von den beiden Ultra-Läufen WiBoLT und KoBoLT und bestens in der Ultra-Lauf-Szene vernetzt. Dadurch nimmt Tracker4Trails 100%ig die Veranstaltersicht für das Live-Tracking ein und weiß genau, worauf es beim Live-Tracking auch bei schwierigen Bedingungen ankommt. Tracker4Trails nutzt Racemap als Tracking-Portal und hat etwa 100 eigene GPS-Sender für seinen Live-Tracking-Service. Wir haben für euch mit Micha gesprochen. Ihr erreicht Micha per Mail unter info@tracker4trails.de.

Weiterlesen

Privates GPS-Tracking

Viele Sportler wollen bei Wettkämpfen oder für Sport-Aktionen eine Tracking-Map exklusiv d.h. ausschließlich für ein privates, nicht-öffentliches GPS-Tracking. Dafür haben wir ein privates Live-Tracking entwickelt und Racemap wird damit noch flexibler und vielseitiger. Das private GPS-Tracking kostet wenig, so können viele Sportler, Vereine und Projekte ihr Live-Tracking in Eigenregie managen. Unsere Preisgestaltung

  • Offset 10 € für bis zu 10 GPS-Tracker bzw. Apps pro Kalendertag
  • für mehr als 10 Einheiten + 1 € pro Einheit und Tag

Du möchtest dein eigenes Privates Tracking einrichten?

  • Registriere dich in Racemap und
  • Knopf „Event erstellen“ und du landest im Formular für deine Tracking-Map, siehe auch die drei Screen-Shots weiter unten

Privat ermöglicht nicht-öffentliches Live-Tracking. Was bedeutet das für dein Live-Tracking?

  • Wir zeigen private Events nicht auf racemap.de.
  • Sportler, die bei deinem privaten Tracking mitmachen sollen, erhalten von dir eine Einladungs-Mail, geben in der App einen Key ein und aktivieren so das GPS-Tracking für das private Event.
  • Zuschauer brauchen einen Deep-Link, um den Live-Stream in der App zu verfolgen.
  • Du kannst uneingeschränkt einen Link von einem privaten Event teilen oder auf Webseiten/ in Blogs in einem iFrame einbauen.
Wenn du deine Tracking Map einrichtest, kannst du privates Tracking auswählen.

Wenn du deine Tracking Map einrichtest, kannst du privates Tracking auswählen.

Weiterlesen

What if? … GPS Zeiterfassung

Würdest du bei deinem Wettkampf GPS-basiertes Timing einsetzen … vielleicht sogar kombiniert mit Live-Tracking für alle deine Sportler? Bei kleineren Sport Events über eine lange Distanz und im unzugänglichen Gelände wie bei Ultra-Trails oder bei Ruder-Regatten ist ein RFID-Timing verhältnismäßig teuer.

Welche Alternativen hast du als Organisator zur RFID basierten Zeiterfassung? Du kannst mit Manpower eine eigene Zeitmessung mit Stoppuhr realisieren oder du verzichtest auf eine Zeitnahme. Aber, man könnte eine automatische Zeiterfassung auch GPS-basiert und mit cleverer Software – also mit Racemap – lösen. Dieser Ansatz ist praktisch erprobt und wird beispielsweise in Deutschland im großen Maßstab zur automatischen Mautkontrolle eingesetzt. Die Geo-Locations würden mit einer Tracking App oder durch GPS-Tracker erfasst. Mit diesen Live-Daten könntest du automatisch Kontrollpunkte überwachten und sogar Ergebnislisten erstellen.

… aber völlig richtig, ein GPS-Timing-System ermöglicht keine 10tel-Sekunde genaue Auswertung. Wodurch wird die Genauigkeit von GPS-Timing begrenzt?

  • von der Genauigkeit des GPS-Senders | je nach Gelände +/- 5 bis 100 m – Einflussgrößen sind Wasserflächen, freier Himmel oder starke Abdeckung wie in Schluchten
  • vom Sendeintervall des GPS-Trackers | 10 Sekunden bis 10 Minuten – Konfiguration durch maximale Akku-Laufzeit vorgegeben (Bei einem Marathon reichen 6 h für einen Ultra-Trail sollte das Tracking 36 h erreichen.)
  • von der Geschwindigkeit des Sportlers | Walker 6 km/h und Radler bis zu 60 km/h
  • von der Größe der Zonen (Geo-Fences), die man zur Auswertung festlegt. Die Größe wiederum hängt von den lokalen Gegebenheiten (also der Genauigkeit der GPS-Unit), vom Sendeintervall und von der Geschwindigkeit des Starters ab.

Die Frage ist, ob die technisch limitierte Genauigkeit der GPS-Daten zur Ergebisauswertung bei deinem Wettkampf ausreicht. Vor einiger Zeit haben wir mit einer mobilen Timing-Lösung experimentiert und damit beim 100km-Duathlon und beim Eichenfelder Triathlon (so sah das damals aus) Erfahrungen gesammelt, uns danach aber ganz auf das Live-Tracking von Wettkämpfen konzentriert. Durch mehrere Anfragen von Organisatoren wie tracker4trails ist Zeiterfassung bei uns wieder aktuell.

Du bist Organisator von einem oder mehreren Wettkämpfen? Du hast Interesse und Ideen für ein GPS-Timing und möchtest dazu mit uns ins Gespräch kommen? Meld‘ dich gerne bei uns, wir freuen uns auf dein Feedback.

Live-Tracking unter Wettkampfbedingungen

Unsere Tracking-App macht eine GPS-Verfolgung extrem flexibel und kostengünstig. Letzten Sonntag nun hat Racemap seine Performance unter harten Wettkampfbedingungen bewiesen und beim HAJ-Hannover-Marathon sowie beim Marathon Deutsche Weinstraße bei zwei großen Sport-Events gleichzeitig das Live-Tracking versorgt.

Performance ist messbar … auch für ein Tracking-Portal

Die sehr gute Performance von Racemap stellt andere Tracking-Angebote in den Schatten.

Beim Live-Tracking wird sowohl durch Sportler und als auch durch Zuschauer Last verursacht. Sportler liefern mit der Tracking-App bzw. einem GPS-Tracker kontinuierlich Geo-Daten. Zuschauer verfolgen das Rennen live auf dem Smartphone oder am Computer. Die Anzahl der Sportler, die gleichzeitig beim Live-Tracking mitmachen sowie die Anzahl Seitenaufrufe der Tracking-Map und deren Betrachtungsdauer sind realistische Benchmarks für das Nutzungsverhalten. Stellt man die Nutzungsdaten und die Serverlast gegenüber, kann man transparent auf die Leistungsfähigkeit des Tracking-Systems schließen.

Für diesen Analyseansatz hat profi.com einen Performancetest mit JMeter (open source) auf Racemap zugeschnitten und damit optimieren wir kontinuierlich unser Tracking System.

Racemap Leistungs-Benchmarks bei Sportevents

Tests sind gut und schön … aber in der Praxis, unter realen Bedingungen muss das Tracking funktionieren.

Racemap Metriken für das Nutzungsverhalten und unseren Server am 10. April mit Live-Tracking parallel für Hannover-Marathon und Marathon Deutsche Weinstraße:

  • Anzahl der Sportler beim Live-Tracking über fünf Tracking Maps: 699
  • Anzahl Seitenaufrufe und durchschnittliche Besuchszeit: 23.200, 7.00 Minuten
Google Analytics von Racemap Tracking Map beim Hannover-Marathon und parallel dazu beim Marathon Deutsche Weinstraße mehr als 23.000 Seitenaufrufe für 7.00 Minuten.

Google Analytics von Racemap Tracking Map beim Hannover-Marathon und parallel dazu beim Marathon Deutsche Weinstraße mit mehr als 23.000 Seitenaufrufen für durchschnittlich 7.00 Minuten.

Weiterlesen

Mehr Sponsoren durch Live-Tracking

Mit unserer Sponsor-Option wird deine Tracking Map zur zusätzlichen Werbefläche, die Sponsoren für dein Sport-Event begeistert. So nutzt du die Aufmerksamkeit, die die GPS-Verfolgung von deinem Wettkampf erzeugt, zur Sponsoring Akquise.

In unserer Tracking Map ist Platz für ein Sponsoren Logo mit Verlinkung auf eine Webseite. Natürlich bei voller Funktionalität von Racemap, Nutzer empfinden das Sponsoren-Logo als nicht störend. Das Logo ist im Live-Stream und im nachträglichen Recap eingebunden und sowohl in unserer Tracking App als auch in unserer Desktop Anwendung sichtbar.

Das Sponsoren-Logo ist in der Racemap App gut sichtbar, bei voller Funktionalität der App. Das Logo kann aus der App direkt auf eine Website verlinken.

Das Sponsoren-Logo (Beispiel Hannover Airport beim Hannover Marathon) ist in der Racemap App gut sichtbar, bei voller Funktionalität der App. Das Logo verlinkt aus der App direkt auf eine Webseite.

Weiterlesen

Strecken Editor für attraktive Map Features

Mit dem neuen, interaktiven Strecken Editor von Racemap ist das Erstellen und Bearbeiten von Routen und Wettkampf-Strecken ein Kinderspiel. Damit richtest du in Eigenregie deine interaktiven Tracking-Maps ein und die GPS Verfolgung bei Wettkämpfen macht noch mehr Spaß.

Besonders Veranstalter und Organisatoren von langen Wettkämpfen und Sport-Projekten haben sich von uns mehr Features gewünscht, ihre Racemap passend für ihr Event einzurichten – für mehr Überblick und mehr Informationen. Unser Racemap-Strecken-Editor bietet dir nun noch mehr Möglichkeiten, die interaktive Map für dein Live-Tracking individuell einzurichten. So kannst Du deine Racemap zum Wettkampf passend und informativ für die Zuschauer gestalten. Damit wird das Live-Tracking bei deinen Events interessanter, spannender und attraktiver. Dein Wettkampf erhält dadurch noch mehr Aufmerksamkeit.

Mit dem neuen Track Editor gestaltest du ganz einfach deine Racemap passend zum Sport-Event und informativ für die Zuschauer und dein OK-Team.

Registrierte Racemap Nutzer: Mit dem neuen Track Editor gestaltest du ganz einfach deine Racemap passend zu deinem Sport-Event und informativ für die Zuschauer und dein OK-Team.

Weiterlesen