Live-Tracking Challenge Roth

Kurzmitteilung

GPS Live Tracking ist für große Triathlon Events we Challenge oder Ironman einfach ein spannendes Feature für die Zuschauer. Im letzten Jahr hat Reiner Mehlhorn bei der Challenge Roth ein Live-Tracking mit GPS-Trackern für seine Vereinskollegen auf die Beine gestellt. Das lief sehr gut, wie du im Racemap-Replay siehst. Deswegen läuft in diesem Jahr wieder ein Echtzeit Tracking. Die Athleten können mit der kostenlosen Racemap Tracking App oder mit GPS-Trackern beim Live-Tracking teilnehmen. Live-Tracking mit Racemap funktioniert ohne Registrierung. Bei Fragen einfach melden.

appstore_logo
playstore_logo

Sales Channels 4 Tracking-App

Neue Features für dein eigenes Live-Tracking Angebot

Racemap bietet dir neue Features, mit denen du effizient Live-Tracking für Sports-Events verkaufst. Bisher konntest du als Racemap-Reseller Live-Tracking günstig einkaufen und mit zusätzlichen Services (wie Einrichten & Anpassen der Tracking-Map, Leihtracker, Screen im Zielbereich usw.) teurer weiterverkaufen. Mit den neuen Key- und API-Features integrierst du Live-Tracking nun flexible und skalierbar direkt in Online-Anmeldungen bzw. in deine Bezahl- und Abrechnungsformulare. Mit unseren neuen Flex-Tarifen wird Live-Tracking Sportler-genau abgerechnet.

Das Key- und API-Feature sind im Racemap Tracking-Portal übersichtlich in zwei Tabs angeordnet.

Die Key- und API-Features sind im Racemap Tracking-Portal übersichtlich in zwei Tabs angeordnet.

Weiterlesen

Flexible Preise für jedes Live-Tracking

Racemap ab jetzt mit flexiblen Preisen für Live-Tracking

Viele Veranstalter und Sportler wünschen sich für Live-Tracking neben festen Preisen (Vorteil: planbare Kosten) ein flexibles Preismodell, das die Anzahl der Athleten im Live-Tracking berücksichtigt. Beim S-Paket (150€ bzw. 75€ für Reseller) und M-Paket (300€ bzw. 150€ für Reseller) sind die Kosten für das Tracking fest und richten sich nach der Größe des Events. Wenn dann aber nur wenige Sportler das Tracking nutzen, wird es relativ teuer. Mit unserem neuen Flex-Paket umgehst du dieses Kosten-Risiko, weil du nur für die Sportler im Live-Stream bezahlst – egal wie groß das Event ist. Cool oder?

Flexibles Live-Tracking passt zu jedem Sports-Event

Wir unterscheiden Private (nicht öffentlich) und Public Live-Tracking. Privates Live-Tracking nutzen bspw. Sportler oder Teams, die bei großen Events oder bei einer besonderen Tour eine eigene Tracking-Map haben wollen; oder Veranstalter, um Live-Tracking zu testen – kostet nur 1€ je Sportler.

Flex Public ist öffentliches Live-Tracking (je Sportler 3€ bzw. 1,5€ für Reseller) und günstig für kleine und mittlere Gruppen. Bei 50 Sportlern schneidet die Preiskurve den Preis vom S-Paket, also mit weniger als 50 Teilnehmern kommst du mit unserem Flex Paket günstiger.

Mit dem Flex-Paket verkaufst du Live-Tracking

Warum nicht mit einem guten Tracking-Service Geld verdienen? – egal ob mit eigenen GPS-Trackern (zum verleihen) und mit unserer Tracking-App. Flex-Tracking und unsere neue Key-Option öffnen dir flexible Sales-Channels, um deinen eigenen Tracking-Service zu verkaufen. Damit bietest du Live-Tracking bei Sport-Events direkt den Athleten an. Dadurch hast du ein Riesen Argument gegenüber dem Veranstalter vom Wettkampf, weil er für das Tracking nichts bezahlen muss, das machen seine Sportler.

Mit Keys wird in unserer Tracking-App das Live-Tracking für einen bestimmten Wettkampf aktiviert und du kannst die Keys direkt an die Sportler verkaufen. Dafür kannst du Live-Tracking als zusätzliche Option direkt bei der Online-Anmeldung integrieren – z.B. wenn du als Zeitnehmer sowieso die Onlineanmeldung managest. Dafür können wir verschiedene Anmeldesysteme unterstützen.

Du hast Fragen, Ideen oder möchtest das Tracking einfach mal ausprobieren und schauen, wie man Tracking direkt an Sportler verkaufen kann? Meld dich bei uns!