GPS-Gerät ordentlich Verstauen

Sportler und Organisatoren haben beim Live-Tracking häufig das Problem, ihr Smartphone mit der Tracking-App bzw. den GPS-Tracker sicher zu verstauen. Dabei soll das teure Gerät keinen Schaden z.B. durch Feuchtigkeit nehmen und Live-Tracking soll in guter Qualität funktionieren. Wenn man aber sein Tracking gut vorbereitet und wenige Sachen beachtet, ist sogar eine GPS-Nachverfolgung von Schwimmern im Wasser möglich.

aquapac - wasserdicht bis in 5 m Tauchtiefe

aquapac – wasserdicht bis in 5 m Tauchtiefe, Smartphone lässt sich auch mit Hülle bedienen

GPS-Tracker am Rad

Tracker am Flaschenhalter

GPS-Tracker am Rad

GPS-Tracker am Rahmen

GPS-Tracker am Rad

GPS-Tracker am Lenker-Aufsatz

GPS-Tracker an Radhelm befestigt

GPS-Tracker mit Panzertape am Radhelm befestigt

GPS-Tracker beim Schwimmen

GPS-Gerät wasserdicht verpackt und steckt sicher in der Badekappe

GPS-Tracker im Einteiler

Laufen: Tracker im Einteiler auf Hüfthöhe

Wie schützt man sein Tracking-Gerät vor Feuchtigkeit?

  • Frischhaltebeutel oder Gefrierbeutel – (+) billig, mehrmals verwendbar, Gerät bleibt bedienbar, (-) nicht richtig wasserdicht
  • Einlaminieren – (+) billig, wasserdicht, (-) nur einmal verwendbar, Bedienbarkeit eingeschränkt
  • spezielle wasserdichte Transporttasche – (+) wasserdicht, mehrmals verwendbar, Gerät bleibt bedienbar, (-) teuer

Wie erreicht man eine gute Tracking Qualität?

Das Gerät braucht „freie Sicht“ zum Himmel, damit die Antenne nicht abgedeckt ist. Je mehr freien Himmel das Gerät sieht, desto stabiler ist die GPS-Verbindung.

Bei einigen GPS-Geräten muss die Lage konsequent zum Himmel ausgerichtet sein. Wenn der „Bauch“ zum Himmel zeigt – also der Akku die Antenne verdeckt – gibt es keine stabile GPS-Verbindung.

Als Läufer kann man das GPS-Gerät am Oberarm, in einer Rücken- oder Trikot-Tasche oder auch im Rucksack Deckelfach transportieren. Als Radfahrer kann man das Gerät geschickt am Bike oder Helm ankleben und als Schwimmer bleibt nur die Badekappe, als einziges Teil, das aus dem Wasser ragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.