Racemap langsam erwachsen?

Im letzten halben Jahr hat sich unser Start-Up sowohl technisch als auch unternehmerisch weiterentwickelt. Das Interesse und positive Feedback an unserer Entwicklung freut uns riesig. 

Das Racemap TeamDamit wir unsere selbstgesteckten Ziele erreichen und über der vielen Arbeit nicht den Spaß und die Begeisterung für die Racemap-Idee verlieren, wird ab jetzt Martin zum Racemap-Team gehören.

Außerdem steht fest, dass wir am 23.10. beim Dresden-Marathon für die Live-Visualisierung der Sportveranstaltung sorgen. Ein Heimspiel, wir freuen uns darauf. Für euch zur Erinnerung, was im letzten Jahr beim Dresden-Marathon mit Racemap rausgekommen ist.

Unser Entwicklungsziel für den Dresden-Marathon in diesem Jahr: Wir wollen den Wettkampf umfänglicher und facettenreicher „einfangen“ und live übertragen. Jeder Sportler, der Lust hat, soll sich im Racemap » Player mit den besten Läufern messen können. Wir haben den Wettkampfplayer noch weiter für Smartphones optimiert, so dass die Zuschauer an der Strecke auf ihrem Android, iPhone, … den Wettkampf nachverfolgen können und einen kompletten Überblick bekommen.

In Kürze werden wir im Racemap » Blog mehr Informationen zusammenstellen und für die technisch Interessierten einen Einblick in den Entwicklungsprozess geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.