Racemap im Gespräch mit dem Moritzburger Triathlonverein e.V.

Reiner Mehlhorn (seit Juli 2011 Org. Chef beim Schlosstriathlon Moritzburg und Personal Trainer) im Gespräch mit unserem Martin über unseren Live-Tracking-Dienst, den wir den Sportlern beim 11. Schloss-Triathlon auf allen Strecken zum Testen anbieten.

» Wettkampf-Tracking zum 11. Schloss-Triathlon »

Dein GPS-Tracking mit Android-Smartphone - Das Renngeschehen beim Moritzburg-Triathlon live im Internet und auf Smartphones

Reiner Mehlhorn: Racemap war ja schon letztes Jahr zum Wettkampftracking bei unserem Moritzburg-Triathlon dabei.
Martin Koch: Genau, im letzten Jahr haben wir mit extra GPS-Trackern ein Live-Tracking auf der Langdistanz durchgeführt – Schwimmen, Radfahren und Laufen per Livestream im Internet und auf Smartphones. Dank der großartigen Unterstützung von euch Veranstaltern und nicht zuletzt der Sportler hat Racemap das Renngeschehen der fünf Favoriten in Echtzeit im Wettkampfplayer übertragen und kann nachträglich im Zeitraffer analysiert werden.

R.M.: Was hat sich seit dem letzten Jahr bei Racemap getan?
M.K.: Jetzt haben wir eine App für Android-Smartphones. Mit unserer App kann nun jeder Sportler selbstständig seinen Moritzburg-Triathlon livetracken – wir bieten also Wettkampftracking für jeden. Wir hoffen, dass viele eurer Athleten mitmachen und wir so die App unter Wettkampfbedingungen testen können.
Außerdem haben wir unter der Haube geschraubt – sprich, der Server wird besser genutzt. Racemap sollte nun auch bei 5stelligen Zugriffen rund laufen. Wäre ein schöner Test, wenn wir beim Schloss-Triathlon in den Grenzbereich kommen.
Mhm … und wir können nun mehrere Events parallel erfassen z.B. wenn bei einem Wettkampf mehrere Strecken zeitgleich laufen.

R.M.: Was bringt das Live-Tracking eigentlich den Sportlern? Ist es nicht furchtbar umständlich?
M.K.: Für diejenigen, die das Wettkampftracking mitmachen wollen, haben wir uns große Mühe gegeben ALLES GANZ EINFACH zu halten.
Schritt 1: Unsere App bei Google Play runterladen und auf Android-Smartphone installieren
Schritt 2: über die App in Racemap registrieren, einloggen und beim entsprechenden Wettkampf anmelden
Schritt 3: am großen Tag 5 min vorm Startschuss in der App „Start Tracking“ drücken, Telefon sicher verstauen und dann nur noch auf Triathlon konzentrieren. In unserem Blog ist alles rund ums Wettkampftracking beim Schlosstriathlon genauer erklärt.

R.M.: Gut, das ist in der Tat einfach. Aber nochmal, was bringt das Live-Tracking?
M.K.: Zuschauer können während des Wettkampfs das Renngeschehen auf dem Smartphone oder im Internet nachverfolgen. Letztes Jahr lies sich schön verfolgen, wie der spätere Sieger Thomas Jänsch seine Radstärke perfekt im Rennen ausspielt und auf der Laufstrecke noch einen 27 sek Vorsprung ins Ziel rettet. Spannung pur.
Und natürlich ist die Live-Verfolgung der weniger ambitionierten Hobby-Athleten für Verwandte, Freunde und Kollegen mindestens genauso spannend. Die Familie an der Radstrecke weiß mit Racemap, wann Papa oder Mama wieder vorbeiflitzt.
Alle Interessierten und natürlich die Sportler selbst können den Wettkampf hinterher im Player im Zeitraffer abspielen, nacherleben und analysieren.

R.M.: Ist es auch möglich einzelne Teilstrecken zu tracken?
M.K.: Ja logisch! Nur wenige werden ihr Smartphone mit ins Wasser nehmen 😉 Dafür hatten wir die Tracker im letzten Jahr einlaminiert, was gut funktioniert … aber unter Wasser ist GPS nicht empfangbar, also Tracker in der Badekappe.
Bei längeren Veranstaltungen ist die Akkulaufzeit der limitierende Faktor fürs Wettkampftracking. Je nachdem ob ein Sportler auf den längeren Strecken die Unterstützung durch Familie und Fanclub lieber auf der Rad- oder Laufstrecke koordinieren möchte, kann er die App nur auf einer Teildisziplinen einschalten. Oder er nutzt zwei Smartphones.
Bis zur Mitteldistanz sollte die Akkulaufzeit aber für Radfahren + Laufen ausreichen, geladener Akku vorausgesetzt.

R.M.: Was müssen Zuschauer machen, um den Live-Stream von unserem Moritzburg-Triathlon zu sehen?
M.K.: Für Zuschauer geht das Nachverfolgen ganz einfach. Kein extra Programm, keine Registrierung! Für die Zuschauer an der Strecke: Der Wettkampfplayer läuft auf jedem Smartphone, Apple oder Android – ist egal. Und für die Zuschauer zu Hause läuft der Wettkampfplayer auf dem Rechner im Browser.
Das einzige was die Zuschauer brauchen sind die Links zu den Wettkampfplayern. Die werden bei uns im Blog, auf der Veranstaltungs-Homepage in Facebook bekannt gegeben.

R.M.: Auf welchen Strecken wird Racemap sein?
M.K.: Wir werden das Livetracking für alle Strecken anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.