Racemap » 100km-Duathlon

Was haben wir – eine kleines Software-Entwicklerteam – mit dem 100km-Duathlon zu tun?

Schon seit Jahren führen wir beim 100km-Duathlon die Zeitnahme und Ergebnisauswertung durch. Damals noch als Schüler mit Stoppuhr, Zettel und Stift, später mit ’nem selbstgestrickten Excel-Programm. Nun ja … aller Anfang ist schwer. Man kann also behaupten, dass der 100km-Duathlon … rund um Dresden die Wiege für Racemap ist

Was macht Racemap beim 100km-Duathlon?

Im letzten Jahr haben wir von unseren vielen Ideen („Was man nicht so alles machen könnte?“)  zwei realisiert („Das müssen wir jetzt aber machen!“):

  1. Die Zeitnahme & Ergebnisauswertung lief erstmalig beim Duathlon mit RFID-Chips: Anschaffung RFID-Chips und passendes Lesegerät 100,- € (eine absolute Billiglösung » funktioniert bestens), Programmieren der Bedien- und Auswertungssoftware.
  2. Wettkampf-Visualisierung: Jedes Team bekommt einen GPS-Tracker mit auf den Weg, der die Geo-Daten während des Wettkampfes aufzeichnet. Nach dem Wettkampf werden die GPS-Daten aller Teams ausgelesen und im Racemap » Player zusammengeführt, um so den Wettkampf in seiner Gesamtheit nachvollziehbar darzustellen. Die Lauf-KulTour hat uns mit ihren Trackern sehr unterstützt. Herzlichen Dank.

In diesem Jahr lief nun auch die Anmeldung zum Wettkampf über das Racemap » Portal. Nach nur vier Tagen waren alle Startplätze weg. Die Sportler bzw. die Team-Captains können im Portal selbstständig ihre Mannschaft zusammenstellen oder neue Sportler in ihre Mannschaft einladen – und der Veranstalter spart durch die Datenverwaltung eine Menge Zeit und Nerven.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.