Schloss-Triathlon und ElbSpitze-Generalprobe

Am Samstag liefen im Racemap » Player zwei Events gleichzeitig. Die parallele Darstellung von verschiedenen Veranstaltungen hat aus Sicht unserer Software sehr gut funktioniert. Das modulare Konzept des Wettkampfplayers hat sich bewährt.

Während Jens und Konrad beim Schloss-Triathlon in Moritzburg vor Ort viel Spaß hatten und einen spannenden Wettkampf live mitverfolgten (an der Strecke und via Smartphone), hat sich Martin um die Übertragung der ElbSpitze Trainingstour gekümmert. Norman hatte am Rechner das System im Blick – da alles funktioniert hat ein entspannter Job.

Vielen Dank an die Sportler, die völlig unkompliziert bei der Live-Darstellung mitgemacht und sich und den Zuschauern ein spannendes Rennen geliefert haben. Vielen Dank an Peter vom veranstaltenden Verein für seine Begeisterung für die Live-Darstellung und für die praktische Unterstützung. Vielen Dank außerdem an die Lauf-KulTour, die uns in bewährter Weise ihre Tracker zur Verfügung gestellt hat.

Die Übertragung der Schwimmdisziplin hat erstaunlich gut funktioniert. Zwei Tracker sind ab und zu ausgefallen, drei Tracker haben ohne Aussetzer gesendet. Das Radfahren hat sehr gut funktioniert, das Wettkampfgeschehen wird detailliert im Racemap » Player widergegeben. Im Gegensatz zum abschließenden Lauf, die Übertragungsqualität im Moritzburger Forst war schlecht, die Tracker sind häufig ausgefallen. Wir vermuten, dass die GPRS-Verbindung über das Funknetz der Flaschenhals ist.

Racemap » Player | ElbSpitze Vorbereitungstour 18.06.2011

Beim ElbSpitze-Test sollten verschiedene Sim-Karten zur Echtzeit-Darstellung für das grenzüberschreitende Radevent am 1./2. Juli getestet werden. Die Analyse des Testlaufs zeigt, dass das E+-Netz (Netto) dem von O2 unterlegen ist. Das Roaming hat noch nicht funktioniert. Dieses Problem lässt sich bis zur ElbSpitze hoffentlich noch in den Griff bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.