Sales Channels 4 Tracking-App

Neue Features für dein eigenes Live-Tracking Angebot

Racemap bietet dir neue Features, mit denen du effizient Live-Tracking für Sports-Events verkaufst. Bisher konntest du als Racemap-Reseller Live-Tracking günstig einkaufen und mit zusätzlichen Services (wie Einrichten & Anpassen der Tracking-Map, Leihtracker, Screen im Zielbereich usw.) teurer weiterverkaufen. Mit den neuen Key- und API-Features integrierst du Live-Tracking nun flexible und skalierbar direkt in Online-Anmeldungen bzw. in deine Bezahl- und Abrechnungsformulare. Mit unseren neuen Flex-Tarifen wird Live-Tracking Sportler-genau abgerechnet.

Das Key- und API-Feature sind im Racemap Tracking-Portal übersichtlich in zwei Tabs angeordnet.

Die Key- und API-Features sind im Racemap Tracking-Portal übersichtlich in zwei Tabs angeordnet.

Continue reading

Flexible Preise für jedes Live-Tracking

Racemap ab jetzt mit flexiblen Preisen für Live-Tracking

Viele Veranstalter und Sportler wünschen sich für Live-Tracking neben festen Preisen (Vorteil: planbare Kosten) ein flexibles Preismodell, das die Anzahl der Athleten im Live-Tracking berücksichtigt. Beim S-Paket (150€ bzw. 75€ für Reseller) und M-Paket (300€ bzw. 150€ für Reseller) sind die Kosten für das Tracking fest und richten sich nach der Größe des Events. Wenn dann aber nur wenige Sportler das Tracking nutzen, wird es relativ teuer. Mit unserem neuen Flex-Paket umgehst du dieses Kosten-Risiko, weil du nur für die Sportler im Live-Stream bezahlst – egal wie groß das Event ist. Cool oder?

Flexibles Live-Tracking passt zu jedem Sports-Event

Wir unterscheiden Private (nicht öffentlich) und Public Live-Tracking. Privates Live-Tracking nutzen bspw. Sportler oder Teams, die bei großen Events oder bei einer besonderen Tour eine eigene Tracking-Map haben wollen; oder Veranstalter, um Live-Tracking zu testen – kostet nur 1€ je Sportler.

Flex Public ist öffentliches Live-Tracking (je Sportler 3€ bzw. 1,5€ für Reseller) und günstig für kleine und mittlere Gruppen. Bei 50 Sportlern schneidet die Preiskurve den Preis vom S-Paket, also mit weniger als 50 Teilnehmern kommst du mit unserem Flex Paket günstiger.

Mit dem Flex-Paket verkaufst du Live-Tracking

Warum nicht mit einem guten Tracking-Service Geld verdienen? – egal ob mit eigenen GPS-Trackern (zum verleihen) und mit unserer Tracking-App. Flex-Tracking und unsere neue Key-Option öffnen dir flexible Sales-Channels, um deinen eigenen Tracking-Service zu verkaufen. Damit bietest du Live-Tracking bei Sport-Events direkt den Athleten an. Dadurch hast du ein Riesen Argument gegenüber dem Veranstalter vom Wettkampf, weil er für das Tracking nichts bezahlen muss, das machen seine Sportler.

Mit Keys wird in unserer Tracking-App das Live-Tracking für einen bestimmten Wettkampf aktiviert und du kannst die Keys direkt an die Sportler verkaufen. Dafür kannst du Live-Tracking als zusätzliche Option direkt bei der Online-Anmeldung integrieren – z.B. wenn du als Zeitnehmer sowieso die Onlineanmeldung managest. Dafür können wir verschiedene Anmeldesysteme unterstützen.

Du hast Fragen, Ideen oder möchtest das Tracking einfach mal ausprobieren und schauen, wie man Tracking direkt an Sportler verkaufen kann? Meld dich bei uns!

WiBoLT – Live-Tracking beim längsten Nonstop-Lauf Deutschlands

German four times 200K Ultra Cup

Millenium Quest – German four times 200K Ultra Cup

Live Tracking bei “normalen” Marathons ist mit unserer Tracking-App ganz einfach. Deswegen steigern wir den Extremfaktor: Der WiBoLT geht über fünf Tage, 320 km und unglaubliche 11.700 Höhenmeter. Micha – der Veranstalter vom WiBoLT und Initiator von Tracker4Trails – managt für den gesamten Lauf eine GPS-Verfolgung für alle Läufer.

Was bringt das Live Tracking bei Sport-Events?

  • Live-Tracking ist praktisch, um sein Starterfeld mit wenig Aufwand im Blick zu behalten (Sicherheit).
  • Live-Tracking ist spannend für die Fans an der Strecke und zu Hause, die das Rennen in Echtzeit verfolgen können (Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit).

Der WiBoLT ist nach Junut, Hexenstieg und TorTour de Ruhr der vierte Lauf für den Millenium Quest. Für die Eingeweihten: für Andre Blumberg geht es beim WiBoLT um den Millenium Quest.

Was man als aufmerksamer Zuschauer und Fan alles aus dem Tracking rauslesen kann, zeigt das sehr gelungen Blog von Benjamin ULTRAMARATHONBLOG .

tracker4trails lokaler Tracking Partner

Michael Eßer bietet mit Tracker4Trails einen eigenen Service zu GPS-Verfolgung von Sport-Events in Deutschland an. Damit können Sportler ihren Wettkampf livetracken und Zuschauer das Rennen in Echtzeit verfolgen. Micha ist selbst Veranstalter von den beiden Ultra-Läufen WiBoLT und KoBoLT und bestens in der Ultra-Lauf-Szene vernetzt. Dadurch nimmt Tracker4Trails 100%ig die Veranstaltersicht für das Live-Tracking ein und weiß genau, worauf es beim Live-Tracking auch bei schwierigen Bedingungen ankommt. Tracker4Trails nutzt Racemap als Tracking-Portal und hat etwa 100 eigene GPS-Sender für seinen Live-Tracking-Service. Wir haben für euch mit Micha gesprochen. Ihr erreicht Micha per Mail unter [email protected].

Continue reading

Privates GPS-Tracking

Viele Sportler wollen bei Wettkämpfen oder für Sport-Aktionen eine Tracking-Map exklusiv d.h. ausschließlich für ein privates, nicht-öffentliches GPS-Tracking. Dafür haben wir ein privates Live-Tracking entwickelt und Racemap wird damit noch flexibler und vielseitiger. Das private GPS-Tracking kostet wenig, so können viele Sportler, Vereine und Projekte ihr Live-Tracking in Eigenregie managen. Unsere Preisgestaltung

  • Offset 10 € für bis zu 10 GPS-Tracker bzw. Apps pro Kalendertag
  • für mehr als 10 Einheiten + 1 € pro Einheit und Tag

Du möchtest dein eigenes Privates Tracking einrichten?

  • Registriere dich in Racemap und
  • Knopf “Event erstellen” und du landest im Formular für deine Tracking-Map, siehe auch die drei Screen-Shots weiter unten

Privat ermöglicht nicht-öffentliches Live-Tracking. Was bedeutet das für dein Live-Tracking?

  • Wir zeigen private Events nicht auf racemap.de.
  • Sportler, die bei deinem privaten Tracking mitmachen sollen, erhalten von dir eine Einladungs-Mail, geben in der App einen Key ein und aktivieren so das GPS-Tracking für das private Event.
  • Zuschauer brauchen einen Deep-Link, um den Live-Stream in der App zu verfolgen.
  • Du kannst uneingeschränkt einen Link von einem privaten Event teilen oder auf Webseiten/ in Blogs in einem iFrame einbauen.
Wenn du deine Tracking Map einrichtest, kannst du privates Tracking auswählen.

Wenn du deine Tracking Map einrichtest, kannst du privates Tracking auswählen.

Continue reading

“Show own Location”-Funktion für Tracking Map

Racemap Live-Tracking unterstützt ein neues Feature – “Show own Location” direkt in der Tracking Map. Dadurch wird die Verfolgung von Wettkämpfen und Sport Events noch übersichtlicher für Zuschauer und fürs Orga-Team.

Das Orga-Team vom legendären Fichkona hat sich nach dem Wahnsinnsritt 2015 bei uns ein “Show own Location”-Feature gewünscht. Zusätzlich kam bei großen Wettkämpfen von Zuschauern der Hinweis, dass man doch in der Racemap einfach seine eigene Position anzeigen könnte. Ein “Show own Location”-Feature verbessert die Live-Visualisierung von Wettkämpfen für Zuschauer:

  • bessere Orientierung über und im Rennverlauf direkt an der Wettkampfstrecke
  • bei Sport-Events über große Distanzen kann das Orga-Team besser Navigieren und  z.B. das Feld einer Radgruppe Guiden

Die Funktion lässt sich ganz einfach nutzen. Einfach im Racemap Player in der Steuerleiste auf den Feil drücken und die Karte zentriert sich um deine Position. “Show own Position” funktioniert in allen Tracking Maps von Racemap – egal ob in der Racemap » App oder am Computer, egal ob im Live-Stream oder im Replay.

Mit "Show own Location" oriantieren sich Zuschauern noch besser in der Tracking Map. Feature funktioniert auf Desktops, Tablets und Smartphones.

Mit “Show own Location” orientieren sich Zuschauern noch besser in der Tracking Map, mehr Überblick über den Rennverlauf. Feature funktioniert auf Desktops, Tablets und Smartphones.

"Show own Location" entfaltet das gesamte Nutzungspotenzial in der Racemap Tracking App. Dieses Feature hilft Zuschauern direkt an der Wettkampfstrecke sich im Wettkampfgeschehen zurechtzufinden.

“Show own Location” entfaltet das gesamte Nutzungspotenzial in der Racemap Tracking App. Dieses Feature hilft Zuschauern direkt an der Wettkampfstrecke sich im Wettkampfgeschehen zurechtzufinden.

Live-Tracking unter Wettkampfbedingungen

Unsere Tracking-App macht eine GPS-Verfolgung extrem flexibel und kostengünstig. Letzten Sonntag nun hat Racemap seine Performance unter harten Wettkampfbedingungen bewiesen und beim HAJ-Hannover-Marathon sowie beim Marathon Deutsche Weinstraße bei zwei großen Sport-Events gleichzeitig das Live-Tracking versorgt.

Performance ist messbar … auch für ein Tracking-Portal

Die sehr gute Performance von Racemap stellt andere Tracking-Angebote in den Schatten.

Beim Live-Tracking wird sowohl durch Sportler und als auch durch Zuschauer Last verursacht. Sportler liefern mit der Tracking-App bzw. einem GPS-Tracker kontinuierlich Geo-Daten. Zuschauer verfolgen das Rennen live auf dem Smartphone oder am Computer. Die Anzahl der Sportler, die gleichzeitig beim Live-Tracking mitmachen sowie die Anzahl Seitenaufrufe der Tracking-Map und deren Betrachtungsdauer sind realistische Benchmarks für das Nutzungsverhalten. Stellt man die Nutzungsdaten und die Serverlast gegenüber, kann man transparent auf die Leistungsfähigkeit des Tracking-Systems schließen.

Für diesen Analyseansatz hat profi.com einen Performancetest mit JMeter (open source) auf Racemap zugeschnitten und damit optimieren wir kontinuierlich unser Tracking System.

Racemap Leistungs-Benchmarks bei Sportevents

Tests sind gut und schön … aber in der Praxis, unter realen Bedingungen muss das Tracking funktionieren.

Racemap Metriken für das Nutzungsverhalten und unseren Server am 10. April mit Live-Tracking parallel für Hannover-Marathon und Marathon Deutsche Weinstraße:

  • Anzahl der Sportler beim Live-Tracking über fünf Tracking Maps: 699
  • Anzahl Seitenaufrufe und durchschnittliche Besuchszeit: 23.200, 7.00 Minuten
Google Analytics von Racemap Tracking Map beim Hannover-Marathon und parallel dazu beim Marathon Deutsche Weinstraße mehr als 23.000 Seitenaufrufe für 7.00 Minuten.

Google Analytics von Racemap Tracking Map beim Hannover-Marathon und parallel dazu beim Marathon Deutsche Weinstraße mit mehr als 23.000 Seitenaufrufen für durchschnittlich 7.00 Minuten.

Continue reading

Mehr Sponsoren durch Live-Tracking

Mit unserer Sponsor-Option wird deine Tracking Map zur zusätzlichen Werbefläche, die Sponsoren für dein Sport-Event begeistert. So nutzt du die Aufmerksamkeit, die die GPS-Verfolgung von deinem Wettkampf erzeugt, zur Sponsoring Akquise.

In unserer Tracking Map ist Platz für ein Sponsoren Logo mit Verlinkung auf eine Webseite. Natürlich bei voller Funktionalität von Racemap, Nutzer empfinden das Sponsoren-Logo als nicht störend. Das Logo ist im Live-Stream und im nachträglichen Recap eingebunden und sowohl in unserer Tracking App als auch in unserer Desktop Anwendung sichtbar.

Das Sponsoren-Logo ist in der Racemap App gut sichtbar, bei voller Funktionalität der App. Das Logo kann aus der App direkt auf eine Website verlinken.

Das Sponsoren-Logo (Beispiel Hannover Airport beim Hannover Marathon) ist in der Racemap App gut sichtbar, bei voller Funktionalität der App. Das Logo verlinkt aus der App direkt auf eine Webseite.

Continue reading

Strecken Editor für attraktive Map Features

Mit dem neuen, interaktiven Strecken Editor von Racemap ist das Erstellen und Bearbeiten von Routen und Wettkampf-Strecken ein Kinderspiel. Damit richtest du in Eigenregie deine interaktiven Tracking-Maps ein und die GPS Verfolgung bei Wettkämpfen macht noch mehr Spaß.

Besonders Veranstalter und Organisatoren von langen Wettkämpfen und Sport-Projekten haben sich von uns mehr Features gewünscht, ihre Racemap passend für ihr Event einzurichten – für mehr Überblick und mehr Informationen. Unser Racemap-Strecken-Editor bietet dir nun noch mehr Möglichkeiten, die interaktive Map für dein Live-Tracking individuell einzurichten. So kannst Du deine Racemap zum Wettkampf passend und informativ für die Zuschauer gestalten. Damit wird das Live-Tracking bei deinen Events interessanter, spannender und attraktiver. Dein Wettkampf erhält dadurch noch mehr Aufmerksamkeit.

Mit dem neuen Track Editor gestaltest du ganz einfach deine Racemap passend zum Sport-Event und informativ für die Zuschauer und dein OK-Team.

Registrierte Racemap Nutzer: Mit dem neuen Track Editor gestaltest du ganz einfach deine Racemap passend zu deinem Sport-Event und informativ für die Zuschauer und dein OK-Team.

Continue reading

Performance Test in Racemap

Beim Live-Tracking ist es wie bei allen realtime Anwendungen: Der Dienst soll auch unter extrem hoher Last möglichst stabil und mit möglichst kurzer Latenzzeit laufen. Mit anderen Worten – GPS Verfolgung die den Sportlern 5 min hinterher läuft ist sinnlos 😉

Im Januar hat der Jan von profi.com einen Lasttest für unser Tracking-Portal konzipiert, entwickelt, durchgeführt und ausgewertet. Hier lest ihr, wie es zur Zusammenarbeit mit profi.com kam und was wir von Racemap uns von den automatischen Tests erhofft haben. Zur Vorbereitung des Tests haben wir erstmal mit den Möglichkeiten der TestSuit in unserer Entwicklungsumgebung experimentiert. Um Lizenzkosten zu sparen, arbeiten wir mit JMeter – ein Open Source Tool in Java. Bspw. ist HP LoadRunner ein bekanntes, äquivalentes Produkt für kommerzielle Anwendungen.

Realistisches Testszenario für GPS Verfolgung

Festlegung eines realistischen Test-Szenarios: Zunehmende Teilnehmerzahl (hellgrün - Sportler) und der Zuschauer (lila). Die beiden 6 h Wettkämpfe beginnen, während das 24h-Event schon läuft.

Festlegung eines realistischen Test-Szenarios: Zunehmende Teilnehmerzahl (hellgrün – Sportler) und der Zuschauer (lila). Die beiden 6 h Wettkämpfe beginnen, wenn das 24h-Event schon läuft.

Continue reading