Strecken Editor für attraktive Map Features

Mit dem neuen, interaktiven Strecken Editor von Racemap ist das Erstellen und Bearbeiten von Routen und Wettkampf-Strecken ein Kinderspiel. Damit richtest du in Eigenregie deine interaktiven Tracking-Maps ein und die GPS Verfolgung bei Wettkämpfen macht noch mehr Spaß.

Besonders Veranstalter und Organisatoren von langen Wettkämpfen und Sport-Projekten haben sich von uns mehr Features gewünscht, ihre Racemap passend für ihr Event einzurichten – für mehr Überblick und mehr Informationen. Unser Racemap-Strecken-Editor bietet dir nun noch mehr Möglichkeiten, die interaktive Map für dein Live-Tracking individuell einzurichten. So kannst Du deine Racemap zum Wettkampf passend und informativ für die Zuschauer gestalten. Damit wird das Live-Tracking bei deinen Events interessanter, spannender und attraktiver. Dein Wettkampf erhält dadurch noch mehr Aufmerksamkeit.

Mit dem neuen Track Editor gestaltest du ganz einfach deine Racemap passend zum Sport-Event und informativ für die Zuschauer und dein OK-Team.

Registrierte Racemap Nutzer: Mit dem neuen Track Editor gestaltest du ganz einfach deine Racemap passend zu deinem Sport-Event und informativ für die Zuschauer und dein OK-Team.


Der Track-Editor ist für registrierte Racemap Nutzer im „Karte“-Tab integriert. Dort managst du Strecken und interessante Wegpunkte in deiner interaktiven Map. Du kannst mehrere Wettkampfstrecken als gpx-Track oder als kml-Datei ins Kästchen ziehen (Drag and Drop), in unterschiedlichen Farben darstellen und benennen. Zeichne deine eigenen Strecken. Markiere interessante Punkte wie Start, Ziel, Verpflegung, Kontroll-Punkte, Wechselzone und Foto-Punkte.

Was kannst du mit dem Racemap-Track-Editor alles erledigen?

  • Strecke als *.gpx-Track oder *.kml-Datei hochladen: Importiere deine Strecken z.B. aus GPS Geräten
  • Multi Track: Mehrere Strecken in einer Map gleichzeitig zeigen
  • Verschiedene Farben: Mehrere Tracks farblich unterscheiden
  • Strecken und Punkte bezeichnen: In der Racemap mit MouseOver eingeblendet
  • Strecken korrigieren und nachbearbeiten
Du lädst einfach fertige Strecken als *.gpx-Track oder *.kml-Datei hoch und kannst dem Track einen Namen geben und die Farbe einstellen.

Lade einfach fertige Strecken als *.gpx-Track oder *.kml-Datei hoch, benenne den Track und stelle eine Farbe ein.

An bestimmten Punkten wie Start, Ziel, Verpflegung, Kontrollen kannst du Marker setzen und beschriften.

An bestimmten Punkten wie Start, Ziel, Verpflegung, Kontrollen kannst du Marker setzen und beschriften.

Bei einer Streckenänderung kannst du die Strecke einfach nachbearbeiten und wieder speichern.

Bei einer Streckenänderung kannst du die Strecke einfach nachbearbeiten und wieder speichern. Du brauchst dafür nicht extra einen neuen Track hochladen.

Außerdem kannst du auch selber Strecken bzw. Markierungen zeichnen und markierst diese mit einer anderen Farbe.

Du zeichnest selber Strecken bzw. Markierungen – mit einer anderen Farbe markieren.

GPS Kontrolle und automatische Zeiterfassung

Natürlich entwickeln wir den Strecken Editor passend zu unserem Tracking-Portal weiter. Dazu freuen wir uns auf dein Feedback. Neben den Markern wollen wir für die Markierungen weitere Symbole anbieten, außerdem planen wir eine automatische Zeiterfassung sowie eine GPS Kontrolle für Wegpunkte. Wenn du neugierig geworden bist und du das Live-Tracking einfach mal ausprobieren willst oder wenn du Fragen hast, dann melde dich einfach bei uns. Wir freuen uns auf den Kontakt mit dir.

Ein Gedanke zu „Strecken Editor für attraktive Map Features

  1. Der neue Strecken-Editor ist natürlich schon produktiv. Wenn du in Racemap registriert bist, kannst du schon mit dem Track-Editor arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.